it  .  de  .  en
 
 
 
 
Themen:     Natur & Umwelt (33)  
Tags:    Dolomiten     Natur     Sommer     Winter
 
Marco Freitag, 7 Dezember 2012

Unser Land

So smart sich unsere Worte „Kommt und seht selbst!“ auch anhören mögen und so überzeugend diejenigen sprechen, die schon da gewesen sind – hier bei uns spürt man Emotionen, die sich weder beschreiben noch fotografieren lassen.
Unser Land
 
 
 
Zur Beschreibung dieses Ortes möge ein einziger Kommentar genügen: “Kommt und seht selbst!”
Unser Ladinien, wie die Einheimischen es nennen – oder Dolomiten, wie alle anderen dazu sagen – lässt sich mit der Schatztruhe von Mutter Annie Costa vergleichen: ein einziges vielfältiges Wunderwerk.
Es handelt sich um ein geographisch kleines Stück Erde, doch man kann dort ein ganzes Leben verbringen, ohne seines Reichtums und seiner Schönheit je überdrüssig zu werden. In den örtlichen Zeitungen erscheinen öfter kurze Artikel, in denen die Treue von Besuchern gelobt und belohnt wird, die schon seit 40, 50, 60 oder sogar 70 Jahren stets im selben Ort Urlaub machen. Nichts ließe sich besser nachvollziehen. Wer auch immer die Natur liebt und sich von den außergewöhnlichen Geschichten ihrer Menschen faszinieren lässt, findet hier ein Stück vom verlorenen Paradies. Fast möchte ich sagen: das ganze Paradies.
Das Volk der Ladiner, das die Dolomitentäler seit undenklichen Zeiten bewohnt, ist sich dieses Umstands bewusst und überrascht uns immer wieder mit der gewitzten Könnerschaft, mit der es mit seinem Land umgeht. Es sind also nicht nur diese absolut perfekt geformten Berge, die der Schöpfer nach menschlichem Maß geschaffen hat und die sich für alle Interessen eignen, die einen Teil unserer Seele einfangen und für immer gefangen halten. Es ist auch der fleißige Charakter ihrer Bewohner. Menschen, die sich seit jeher für die Bewahrung ihrer einzigartigen Identität einsetzen, für Traditionen und Harmonien, die dem Land zu seiner märchenhaften Schönheit verhelfen.
Die Geranien an den Balkons wetteifern hier mit üppig blühenden Wiesen; nie sieht sich der Blick an den so hübsch aus Holz errichteten Häusern satt, und die Tiere auf den Weiden beleben die idyllischen Landträume von Groß und Klein.
Historisch gesehen befinden wir uns in einem Grenzgebiet, das 400 Jahre lang zum österreichischen Tirol gehörte, bevor es als Folge der Geschehnisse des 1. Weltkriegs 1919 Italien zugesprochen wurde. Ladinische und österreichisch-alpine Traditionen vermischen sich hier zu einer farbigen Mischung aus überraschenden Besonderheiten, die alle lange Wurzeln haben.
Aus sportlicher Sicht ist zu sagen, dass sehr viele der größten Bergsteiger aller Zeiten an diese Berge gebunden waren oder sind, in denen zerklüftete Wände und Gipfel in allen Formen für unvergessliche Abenteuer sorgen –für alle Ansprüche. Gern erinnert man sich an die Erstersteigungen im 19. Jh. durch Bergsteiger aus ganz Europa. Doch auch die Anfänge und Projekte berühmter Kletterer aus der Gegenwart sind in aller Munde.
Vergessen wir nicht, dass auch Skifahrer, Wanderer, Radfahrer, Flugbegeisterte, Pilzsammler und alle möglichen anderen Menschen hier ihre Dimension gefunden haben – unermüdlich, einzigartig und einmalig.
Und wir alle – das möchte ich zum Abschluss noch sagen – möchten dieses Gefühl mit Ihnen teilen. Das Gefühl „kurz vorm Himmel“ zu leben, wie es unser lieber Ettore Bernabei formuliert hat. Und wir laden Sie ein, sich uns anzuschließen, um das, was wir gratis geschenkt bekommen haben, zu kontemplieren und zu lieben. Und um der Welt zu zeigen, wie man es respektiert – unser Land.
Unser Land
 
 
Unser Land
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Michil Montag, 1 Oktober 2012
So denkt der Berg
 
Meine Mutter wurde vergewaltigt. Es war der letzte Sonntag im September, als ...
Weiterlesen
Col Alto     Dolomiten     Natur     Tourismus
 
 
SS
 
Sonia Sbolzani Mittwoch, 31 Juli 2013
Respekt muss sein
 
Die Natur in Gedichtform.
Weiterlesen
Dolomiten     Natur
 
 
 
Michil Samstag, 1 Oktober 2011
Bewegungslos stehen sie da. Gewaltig, ewig.
 
Bewegungslos stehen sie da. Gewaltig, ewig.
Und doch hatten sie einen ...
Weiterlesen
Dolomiten     Natur
 
 
 
 

 
 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien T. +39 0471 83 10 00      Fax +39 0471 83 65 68
Privacy     Credits     Click to pay    MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing