it  .  de  .  en
 
 
 
 
Themen:     Meinung & Politik (21)    Natur & Umwelt (35)  
Tags:    Dolomitenpässe     Motorräder     Natur     Persönlichkeiten
 
Michil Mittwoch, 19 Dezember 2012

Machen wir’s wie in Ischgl: Verleihen wir Motorräder!

Ein Landtagsabgeordneter der PDL, Maurizio Vezzali, hat die ideale Lösung für den Motorradverkehr auf den Bergstraßen gefunden. Die ideale Lösung ist für ihn das, was im österreichischen Ischgl geschieht, der Pornoalpen-Königin der Berge. Ddenn dort kann man Motorräder sogar leihen.
Machen wir’s wie in Ischgl: Verleihen wir Motorräder!
 
Damit, so der PDL-Politiker, würde sich das Lärmproblem in Nichts auflösen, weil die Leih-Motorräder ja nicht frisiert seien. Ich kenne Maurizio Vezzali, der mir immer als ein freundlicher und vernünftiger Mensch erschienen ist. Aber bei diesem Vorschlag ohne jegliche Logik kann ich ihm einfach nicht folgen. Lieber Herr Vezzali, lassen Sie uns einmal nachdenken. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Ischgl nach einem Tourismus-Konzept funktioniert, das auf große Besäufnisse und jede Menge Krach in jeder Höhenlage setzt. Eine Marktstrategie, die Erfolg hat – doch wollen wir das wirklich auch in Südtirol Alto Adige haben? Natürlich könnten wir es versuchen. Doch wie wäre es dann möglich, gleichzeitig Worte wie Natur, Stille und Frieden im Munde zu führen und uns als UNESCO-Welterbe zu präsentieren? Sehen Sie sich einmal die gesetzlichen Grenzwerte für Lärmbelästigung an. Ich möchte Ihnen einfach nur erklären, dass der Lärm von der hohen Geschwindigkeit und der Beschleunigung der Motorräder nach jeder Kurve erzeugt wird – auch dann, wenn sie nicht frisiert sind. Das ist das Problem, das gelöst werden muss, denn dieser Lärm schadet unserer Gesundheit. Ich erwarte nicht von Ihnen, dass Sie über besonderes Umweltbewusstsein verfügen oder Ihnen die Lebensqualität der Bewohner der Dolomitentäler am Herzen liegt. Doch wenn Sie behaupten, dass sich E-Bikes als Boomerang erweisen könnten, zeigen Sie damit, dass Sie wirklich nicht mit der Zeit gehen. Seit Jahren reden wir hier von Fahrradtourismus, vom Entschleunigen, vom großen Wert der Stille in den Bergen. Und wo waren Sie, Herr Vezzali?
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Michil Freitag, 1 Oktober 2010
Die vergewaltigte Natur
 
Der Hintergrund: Die Provinz Bozen hat eine neue Zufahrtsstraße genehmigt.
Weiterlesen
Dolomiten     Landschaft     Natur
 
 
FB
 
Franco Brevini Mittwoch, 19 Dezember 2012
Was Michil Costa "pornoalpine Architektur" nennt
 
Wie sollen sie aussehen?
Weiterlesen
Architektur     Landschaft     Natur     Tourismus
 
 
 
Michil Mittwoch, 1 Oktober 2014
Herbst – die Hochsaison
 
In diesen Tagen, in denen die Saison ausklingt, bläst der Wind aus Norden. Die ...
Weiterlesen
Natur     Sassongher     Schönheit
 
 
 
 

 
 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien T. +39 0471 83 10 00      Fax +39 0471 83 65 68
Privacy     Credits     Click to pay    MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing