it  .  de  .  en
 
 
 
 
Themen:     Haus & LaPerla (41)  
Tags:    Architektur     Essen     Ladinisch     Südtirol
 
Manuel Mittwoch, 18 Juni 2014

Die Stüa de Michil: Eine Ladinische Wunderkammer

Die Stüa de Michil: Eine Ladinische Wunderkammer
 
 
 
„Die Stüa de Michil ist eine kleine, hölzerne Wunderkammer, an einem ganz präzisen Punkt des Meridians der Dinge, die real und körperlos zugleich sind.“
Die Stüa de Michil ist eine kleine, hölzerne Wunderkammer. Hier wurden Kerzenhalter, Stoffe, Flaschen, Gläser, Kristalle, Blumen, kleine, bestickte Vorhänge, Kisten, Intarsien, Gegenstände von Anno Dazumal, Kissen und wie Reliquien wirkende Bilder, Stühle mit Samtsitzen oder mit in hellen Stoff gehüllte Rückenlehnen wie von Zauberhand in den zwei Stuben aus dem 17. Jahrhundert stilgetreu und geschmackvoll wiederhergerichtet und zu neuem Leben erweckt.
Die Stüa befindet sich an einem präzisen Punkt des Meridians der Dinge, die real und körperlos zugleich sind. An diesem Punkt, der für den Erhalt der Erinnerung von großer Bedeutung ist, haben Natur und Kunst eine perfekte Harmonie gefunden.  Territorium, Eleganz und Familiarität: die Stüa de Michil ist ein kostbares Kleinod, eine Perle, eingefasst in jenen zauberhaften Rahmen, den die Dolomiten bilden. Und mir ist es eine Ehre, in diesem Hause Maître zu sein. Ich musste durch die ganze Welt reisen, bevor ich in der Stüa de Michil Wurzeln fassen konnte. Obwohl ich in St. Ulrich in Gröden geboren wurde, hatte ich wie ein Seemann die Anker in Richtung Südsee gelichtet, um die Inseln Neuseelands zu erreichen. Ein Ladiner unter Maoris.  Aber dieser einsame Hügel ist mir immer lieb geblieben, und so bin ich zurückgekehrt, um wieder in den bleichen Bergen heimisch zu werden. Und ich habe eine Menge Musik mitgebracht. Elektronische Klänge,  Dub, neuseeländische Bands, Jazz, Ambient: ich setze meiner Klangwelt keine Grenzen. So ist es auch kein Zufall, dass ich mich um die Hintergrundmusik der Stüa kümmere. Wie im Übrigen auch um alle technischen Aspekte des Hauses. Und dennoch hält mich niemand für einen Nerd. Ich erstelle auch die Bilanz nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie.  Da soll noch einer sagen, dass wir Bergbewohner nicht eklektisch sind.

Manuel Dellago
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Ernesto Montag, 24 Dezember 2012
Das Alte Haus
 
Der Reichtum eines Mannes, aber auch eines Volkes, sind seine Erinnerungen
Weiterlesen
 
 
 
Marco Freitag, 21 September 2012
Bar
 
Vom Frühstück zum Aperitif wird Sie unsere Bar zu jeder Tageszeit zu verwöhnen ...
Weiterlesen
Drinks     Essen
 
 
 
Franco Sonntag, 14 Oktober 2012
Frühstück
 
Zwischen den 90er Jahren und heute hat sich im Frühstücksraum einiges verändert
Weiterlesen
Bio     Essen
 
 
 
 

 
 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien T. +39 0471 83 10 00      Fax +39 0471 83 65 68
Privacy     Credits     Click to pay    MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing