it  .  de  .  en
 
 
 
 
Themen:     Leading Bike (10)  
Tags:    Fahrradtouren     Radsport     Touren
 
MC
Maria Canins Samstag, 2 Februar 2013

Corvara - Pederü- Corvara

Dauer: ca. 5 oh
Schwierigkeit: mittel
Fahrrad: Straßenrad
 
85,72 km
 
1.253 m
 
1.558 m
 
1.558 m
 
 
 
 
 
 
“Das Rautal ist ein zauberhafter Ort – es scheint, als wäre dort die Zeit stehengeblieben. Seine rötlichen Felswände vermitteln den Eindruck einer anderen Dimension. Mich erinnert es stark an die Rocky Montains in Colorado, wo Stille und Einsamkeit jede Reise prägen.“
Vom Hotel La Perla in Corvara starten wir in Richtung Bruneck; bis nach Zwischenwasser, einem Dorf, das wir nach 23 km erreichen, führt die Straße leicht bergab. In Zwischenwasser an der Kreuzung biegen wir rechts nach St. Vigil ab und nach weiteren 1,5 km wieder links auf die Panoramastraße. Es geht nun bergauf. Nach 2,5 km wenden wir uns an der ersten Abzweigung nach rechts, fahren durch die kleine Gemeinde Pliscia, wo wir linkerhand das alte Kirchlein von Pliscia sehen, das wir eventuell auch besichtigen können. Von hier an führt die Straße wieder eben dahin; wir kommen durch den kleinen Ortsteil Brach mit seinem alten Schloss, das der gleichnamigen adeligen Familie gehört, und fahren bis nach Enneberg Pfarre, in dem die älteste Kirche des Tals steht. Hier bietet sich eine Rast an, um die Kirche zu besichtigen, die „Gran Ciasa“ und das Pfarrhaus. Außerdem hat man von hier einen schönen Panoramablick. Wir sehen den Kronplatz, den Piz De Plaies und in der Ferne St. Vigil und das Rautal (Val dai Tamersc). In der Kirche von Enneberg Pfarre können wir sehr interessante Fresken bewundern sowie vier Votiv-Tafeln, die das Ende der schrecklichen Pestzeit illustrieren (die älteste Tafel stammt aus dem Jahr 1636); Bürger des nahen Welsberg haben sie gestiftet. Traditionsgemäß stellen die Bewohner dieses Dorfes aus Dankbarkeit für das Ende der Pest alle 100 Jahre ein Bild in die Kirche, das die Pilgerprozession zeigt, mit der die Menschen von Welsberg damals die Mutter Gottes um das Ende der Seuche anflehten. Wir radeln weiter und kommen nach weiteren 2 km nach St. Vigil, wo wir die Straße nach Pederü einschlagen. Es geht leicht bergauf; wir kommen Crëda-See vorbei und dann nach Tamersc, wo der Sage nach in Vollmondnächten die Hexen tanzen! 12 km nach St. Vigil erreichen wir Pederü. Hier endet die Asphaltstraße, doch Pederü ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren – auch mit dem Mountainbike – durch den Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Von Pederü radeln wir nach Corvara zurück: Wie auf dem Hinweg fahren wir zunächst nach St. Vigil zurück, von dort aus jedoch direkt nach Zwischenwasser, das wir nach 4 km erreichen. Von Zwischenwasser radeln wir leicht bergan zurück nach Corvara ins Hotel La Perla.

Maria Canins
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Michil Dienstag, 30 April 2013
Leading Bike
 
Hand in Hand… mit dem Fahrrad.
Weiterlesen
 
 
 
Michil Sonntag, 1 August 2010
Es lebe die friedliche Bergwelt!
 
Von kurzem ist die Maratona dles Dolomites 2010 zu Ende gegangen - ein großer ...
Weiterlesen
 
 
MC
 
Maria Canins Samstag, 2 Februar 2013
Marmolada-Tour
 
Weiterlesen
Fahrradtouren     Radsport     Touren
 
 
 
 

 
 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien T. +39 0471 83 10 00      Fax +39 0471 83 65 68
Privacy     Credits     Click to pay    MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing