Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Book now Request
it  .  de  .  en
 
 
 
 
 
Nicolò Mittwoch, 14 Juni 2017

Blut ist Leben

Die Costa Family Foundation veranstaltet am 8. Juli im Albergo Posta Marcucci in Bagno Vignoni ein Charity-Aperitif, bei der das Projekt „Sangue è vita“ (Blut ist Leben) vorgestellt wird. Eine wichtige Gelegenheit für Hausgäste und Freunde aus der Umgebung, die Initiativen der Stiftung kennenzulernen und konkret mit zur Rettung malariakranker Kinder in Togo beizutragen.
Blut ist Leben
 
 
 
Sauberes Blut ist das wirksamste Mittel gegen das akute Malariaproblem in Togo.
Das Projekt Sangue è vita („Blut ist Leben“) entstand zur Förderung der Arbeit von Schwester Patrizia und Schwester Maristella, seit Jahren schon Freundinnen und Partner der Stiftung. Diese beiden wirklich außergewöhnlichen Frauen leben in Amakpape, einer kleinen Gemeinde in Togo, die aus 16 Dörfern mit insgesamt 13.000 Einwohnern besteht. Zu den vielen Hilfeleistungen, die die beiden geben, gehört auch der tägliche Einsatz im Kampf gegen die Malaria, die am weitesten verbreitete parasitäre Infektionskrankheit der Welt. Das nächste Krankenhaus steht in Notse, ca. 30 km von Amakpape entfernt. Hier werden Kinder mit schwerer und allerschwerster Anämie eingeliefert, eine Folge einer nicht behandelten Malaria, die sehr häufig tödlich endet. Die Mortalität bei schwerer Malaria ist bei Kindern zwischen sechs Monaten und drei Jahren in endemischen Gebieten besonders hoch, und dazu zählt Togo. Die Verfügbarkeit von sauberem Spenderblut für Kranke ist von höchster Wichtigkeit in einem Land, in dem 90 Prozent der Bevölkerung an Malaria erkrankt sind. Ziel des Projekts ist es daher, mit Hilfe der Spendengelder die Zahl der Blutkonserven zu erhöhen, jeweils einschließlich eines kleinen Kits mit allem Transfusionszubehör: 45 Euro reichen, um ein Leben zu retten. Genau soviel – 45 Euro – kostet die Teilnahme an unserem Wohltätigkeits-Aperitif, die am Samstag, dem 8. Juli, im Albergo Posta Marcucci stattfindet: ein Betrag, der „machbar“ ist, den man sich leisten kann, und der tatsächlich das Leben eines Kindes retten kann. Die Costa Family Foundation veröffentlicht in regelmäßigen Abständen auf ihre Webseite und in ihrer „Zeitung“ eine Bilanz zu jeder Initiative. Nicht nur, weil sie gegenüber ihren Spendern gegenüber maximal transparent sein möchte, sondern auch um öffentlich zu machen, wie sich ein Projekt entwickelt, wie es fortschreitet, wie es abgeschlossen wird. Apropos, die schamlosen Angriffe, denen sich jüngst die NROs ausgesetzt sahen, die in Italien und in vielen anderen Regionen der Welt unter großem Risiko arbeiten, sind völlig unangebracht. Es ist absolut unentschuldbar, diejenigen mit Schlamm zu bewerfen, die sich wirklich und in vorderster Front für die Rettung von Menschenleben einsetzen. Der Charity-Abend beginnt um sechs Uhr nachmittags. Zum Programm gehört außer der Präsentation der Stiftung und ihren zahlreichen Aktivitäten sowie einem vertiefenden Beitrag zum Projekt Sangue è vita auch ein geselliges Beisammensein im Garten, wo es einen Aperitif gibt und duftende warme Pizza aus dem Ofen, der eigens zu diesem Anlass am Schwimmbadrand aufgebaut wird. Es werden – auch das gehört dazu – ein paar Rechnungen aufgemacht: Heute können dank des eifrigen Einsatzes der beiden Schwestern ca. 50 Blutkonserven pro Monat verabreicht werden, was ca. 600 Konserven pro Jahr ausmacht. Doch das ist zu wenig für den täglichen Bedarf, zu wenig um zu verhindern, das jeden Tag Kindern zwischen sechs Monaten und acht Jahren sterben. Unser Ziel ist es, durch Ihre Spenden die Zahl der Blutkonserven zu erhöhen. Um viel zu erreichen, langt ganz wenig. Wir freuen uns auf Sie!
Nähere Informationen zum Projekt:

www.costafoundation.org

Für Spenden in Höhe von mindestens 45 Euro: Überweisung auf das Konto IBAN IT 46 I 08010 58340 000300020001 zugunsten der Costa Family Foundation onlus.

Nicolò
 
 
 
Perlen zum Nachdenken
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Manuel Donnerstag, 24 November 2016
Kultur kann man nicht essen. Aber leben.
 
Unser Beitrag für eine Schule für junge geflohener Tibeter.
Weiterlesen
 
 
 
Joe Mittwoch, 13 Juli 2016
La Perla: was für eine Schau!
 
Am 17. Juli haben wir den Tag der Ladinischen Kultur gefeiert
Weiterlesen
 
 
 
Elide Freitag, 1 September 2017
Eine sehr konkrete Utopie feiert ihr Zehnjähriges
 
Costa Family Foundation – die Kraft steckt in den kleinen Dingen
Weiterlesen
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 Anmelden 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien      T. +39 0471 83 10 00      
Privacy     Credits     Cookies     Click to pay     MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing