Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Book now Request
it  .  de  .  en
 
 
 
 
Themen:     Ereignisse & Festlichkeiten (25)    Haus & LaPerla (71)  
Tags:    Weihnachten
 
mErCh Freitag, 11 Januar 2013

Auch Rührung kann ansteckend sein...

Es ist Heiligabend um halb neun; wir gehen zu den Tischen...
Es ist Heiligabend um halb neun; wir gehen zu den Tischen. Doch wir schenken keinen Wein ein, tragen keine Teller auf. Was wir den Gästen heute servieren, sind die Gedichtzeilen; es ist unser Geschenk an jede Gastfamilie; wir wollen mit ihnen das ganz besondere Weihnachtsgefühl teilen. Ich stehe vor dem Tisch einer Familie in einer unserer Stuben. Mit leiser Stimme lese ich "Weihnachten" von Joseph von Eichendorff vor. Während ich lese, suchen meine Augen den Blick des kleinen Mädchens - mit großen Augen und fast ein bisschen eingeschüchtert sieht es mich an. Rasch wende ich den Blick ab und sehe nun die Mutter an; sie sitzt mit feuchten Augen da. Wieder gelingt es mir nicht, den Blick zu halten - ich bin zu ergriffen. Die Rettung ist der Text auf dem Blatt Papier vor mir; ich senke den Blick, konzentriere mich und lese weiter. Doch dann fällt mein Blick auf den Vater an. Still sitzt da, fest auf seine Frau hat er seine Augen gerichtet, sie sind glänzend und rot. Der Mutter läuft eine Träne über die Wange. Und mir sitzt ein dicker Kloß im Hals, die Stimme versagt mir, ich kann das Gedicht nicht zu Ende lesen. So leicht hätte es sein können - und genau das ist es nicht. Und so bringe ich nur gerade noch ein "Frohe Weihnachten" heraus, bevor ich davonstürze. Das immerhin habe ich noch geschafft.
mErCh
 
 
 
Perlen zum Nachdenken
 
 
 
nach oben
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen Sie Ihren Gedanken mit uns
 
comments powered by Disqus
 
nach oben
 
 
 
 
Geschichten zum lesen...
 
 
Michil Montag, 1 August 2016
Das Hotel – was für ein Auftritt!!
 
Früher einmal waren Hotel Kathedralen der Gemeinschaftlichkeit
Weiterlesen
 
 
 
Michil Sonntag, 1 Februar 2015
Eine Reise zum Mond. Oh... mein Mond!
 
Wer auf Reisen geht, hofft einerseits, völlig neue und unbekannte Dinge zu ...
Weiterlesen
 
 
 
Michil Montag, 1 Dezember 2014
Diese tückische Nostalgie
 
In diesen letzten friedlichen Tagen versuche ich so viel Stille wie möglich zu ...
Weiterlesen
Col Alto     Tourismus     Winter
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 Anmelden 
Str. Col Alt 105 - I-39033 Corvara (BZ) Alta Badia - Italien      T. +39 0471 83 10 00      
Privacy     Credits     Cookies     Click to pay     MwSt-Nr. 01231580216     Zeppelin Group - Internet Marketing